Vierziger Jahre Pin Curl Frisuren

Die Pin-Curl Frisur wurde in den 1930er Jahren populär. Da moderne Frisur Produkte und Werkzeuge waren nicht weit verbreitet, Frauen dieser Zeit verwendet die Pin Curl als eine natürliche Möglichkeit, ihre Haare über Nacht locken. Diese Stile blieben in den 30er, 40er und 50er Jahren beliebt. Frauen der 1940er Jahre benutzten den Pin Curl als Ausgangspunkt für viele verschiedene Frisuren.

Pin Locken sind mit Bobby Pins am Kopf befestigt.

Geschichte

Als Antwort auf die geraden, kurz und jungenhaft Flapper-Styles der 1920er Jahre, Mädchen und Frauen der 1930er Jahre betonten lange, weibliche Locken und Locken. Schauspielerin Mae West war eine der berühmtesten Frauen dieser Ära, die Pin-Curl-Frisuren popularisieren half. Frisuren der 1940er Jahre verwendet die Pin Curl als einen ersten Schritt in eine Hochsteckfrisur oder weiche, lange Wellen.

Erstellen von Pin Curls

Pin Locken werden durch Wickeln von Haaren in Schleifen, dann feststecken sie auf den Kopf. Frauen der 1940er Jahre waschen ihre Haare und lassen sie trocknen, bis sie leicht feucht sind. Sie würden dann ihre Haare in kleine Abschnitte teilen. Jeder Abschnitt oder Strang würde dann in eine Schleife bis zur Kopfhaut gewickelt werden. Der Strang wurde dann mit zwei Haarklammern, die ein X bildeten, an der Kopfhaut befestigt. Frauen wickelten ihre Haare dann in einen Seidenschal und schlugen über Nacht in die Locken, um sie zu fixieren.

Loose Pin Curl Frisuren

Einmal die Nadel Locken sind getrocknet, die Bobby Pins können entfernt werden und der Prozess des Styling beginnt. Im Gegensatz zu der lockeren Fingerwelle, die auch in dieser Zeit populär war, sind Stiftlocken eng und federnd und behalten ihre Form im Allgemeinen bis zur nächsten Wäsche. Frauen der 1940er Jahre trugen ihre Pin-Curls in vielen Stilen, einschließlich der Möglichkeit, dass die Locken locker herunterhingen oder ihren Pony puffartig hochhielten. Lockere Stiftlocken könnten auch mit einem Kopftuch, Stirnband oder Hut ausgestattet werden.

Hochsteckfrisur Pin Curl Frisuren

In den 1940er Jahren wurden auch Pin-Curls zurückgenagelt. Dies war besonders häufig bei älteren oder verheirateten Frauen. Frauen mit kürzeren Haaren würden den vorderen Teil ihres Haars zurückstecken, so dass der pin-curled Pony und der hintere Teil locker bleiben. Eine der beliebtesten Hochsteckfrisuren der 1940er Jahre war die "Victory Roll", bei der die Vorder- und Knallpartien von Pin-Curl-Haaren nach hinten gezogen wurden, was einen Wellen-Look in der Front erzeugte. Pin-curled Haare konnte auch ganz zurück gezogen werden, mit kleinen Pin-curled Ranken gegen das Gesicht in der Front gedrückt.