70Er Jahre Disco Fashion Für Frauen

Wenn man an die Disco-Mode der 70er denkt, fallen einem sofort Bilder von silbernen Pailletten, großen Haaren und dramatischem Make-up ein. In der Ära ging es darum, deine Leidenschaft für energetische Clubmusik in die Art und Weise zu kanalisieren, wie du aussiehst. Viele Leute gehen heute für Disco-Mode der 70er Jahre für Kostüme für Partys oder Wohltätigkeitsveranstaltungen. Aber Sie können auch Silber Disco Pailletten in vielen der heutigen Mode beliebt finden.

credit: Dick Luria / Photodisc / Getty Images 70er Jahre Mode war alles über Disco.

Features

Kredit: Brand X Pictures / Brand X Bilder / Getty Images Disco-Mode

Der Grund, warum Disco-Mode der 70er entstand, war Tanzen. Es ging darum, Stoffe und Designs zu finden, die unter der Disco-Beleuchtung in den neuen Tanzclubs erstrahlten, von denen alle sprachen. Leichte Materialien, wie Polyester und Rayon, wurden ebenfalls populär. Je glänzender das Material, desto besser, um auf der Tanzfläche Aufmerksamkeit zu erregen. Die Kleiderordnung hat sich in den 70er Jahren in den Disco-Clubs aufgrund der Tür-Screening-Politik entwickelt, so fashion-era.com. Die Seite sagt auch, dass Disco-Kleidung für Daywear nie akzeptabel war, aber eine Möglichkeit, ein Teil der Action in der Nacht zu werden.

Überlegungen

Kredit: Martin Poole / Digital Vision / Getty Images Plateauschuhe

Platform Schuhe zur Verfügung gestellt Die Höhe, die benötigt wird, um Tanzposen zu zeigen, wurde in Filmen wie Saturday Night Fever populär. Einige Schuhe könnten so viel wie eine 4-Zoll-Plattform haben. Wer könnte die Schuhe mit einem schönen schwimmenden Fisch in den Fersen vergessen? Es gab tatsächlich einen Grund, warum so seltsame Schuhe in den 70er Jahren populär waren. Laut 70sfashion.org machte die Höhe manchmal auch die Schuhe zu schwer für Frauen, so dass die Sohlen manchmal ausgehöhlt wurden, um die Schuhe weniger wiegen zu lassen und den Tänzer weniger zu belasten. Hier kamen auch einige Leute auf die Idee, die Ferse mit Dingen wie Fisch zu füllen, um den Schuh interessanter zu machen.

Bedeutung

credit: PhotoObjects.net/PhotoObjects.net/Getty Images Die Leute in der Disco-Ära zogen sich an für den Eintritt in Tanzclubs.

Für Frauen könnte Disco-Mode-Mode Spandex-Tops und enge "Hot Pants" oder Mini-Kleider bedeuten. Jumpsuits waren auch eng und waren in der Regel in Stoff, der sehr glänzend und in vielen verschiedenen hellen Farben erhältlich war. Frauen gekleidet, um einen dramatischen Auftritt in den heißesten Tanzclubs während der Disco-Ära zu machen. Wenn Frauen keinen Overall trugen, trugen sie oft sogenannte Mikroröcke oder Maxikleider. Diese beiden Gegenstände waren genaue Gegensätze. Ein Mikro-Rock zeigt die Beine einer Frau und war in der Regel mehrere Zentimeter über dem Knie, laut www.fashion-era.com. Ein Maxikleid war knöchellang und bedeckte vollständig die Beine, zeigte aber normalerweise die Arme einer Frau mit einem Halfter an der Spitze. Die Frauenbefreiungsbewegung hat es sich zur Aufgabe gemacht, an jedem Tag das zu tragen, was sie gefühlt haben.

Make-up

Paul Tearle / Stockbyte / Getty Images Blauer Eyeliner und Schatten waren in den 70er Jahren sehr beliebt In den Siebzigern ging es um Aufmerksamkeit, ähnlich wie bei den Kleidern. Im Gegensatz zu den 60er Jahren war das Make-up aus den 70er-Jahren ein dunkler Eyeliner und gebräunte Haut. Helle Farben sind wieder der Trend in der 70er-Jahre-Disco-Ära, also wenn Sie versuchen, den Stil zu emulieren, versuchen Sie blaue Eyeliner und Lidschatten. Je dramatischer, desto besser. Lippen sollten zum gebräunten Blick und zum dramatischen Lidschatten passen, also versuchen Sie blasses Rosa oder heißes Rosa.

Haar

Kredit: Jupiterimages / Comstock / Getty Images Afro-Arten waren in der Discoära populär.

Tendenzen im Haar In den 70ern war die Disco-Ära vielleicht am bekanntesten für den Afro-Stil, den manche Frauen trugen. Dies war ein Look, der voll abgerundet war, poofy kurzen Stil. Für Frauen war gerade und lang und fließend auch ein ikonischer 70er-Jahre-Look. Sex-Symbol der 70er Jahre Farrah Fawcett machte mit ihrem gefiederten Pony und langen Haaren Wellen in Modetrends. Frauen haben diesen Look kopiert, besonders die kurze Federschicht an den Seiten. Da ein Großteil der Disco-Dance-Ära auf Fitness und Energie ausgerichtet war, verkörpern super-hohe Pferdeschwänze auch diesen Look.