Best-At Home-Haar-Relaxer Für Weißes Haar

Trotz verschiedener Ethnien mit unterschiedlichen Haarstrukturen sind Haar-Relaxer universell. Wenn es um Haarentspannung geht, ist es viel wichtiger, das Haar des Individuums als die ethnische Herkunft zu berücksichtigen!

credit: Poike / iStock / GettyImages

Identifizieren Sie Ihre Haartyp

Die dichten engen Locken und Wellen der Afroamerikaner "Haare werden durch Variationen im Durchmesser der Haare entlang der Haarschaft verursacht. Asiatisches und kaukasisches Haar kann auch lockig sein und deshalb unterschiedliche Haarschaftbreiten haben, aber normalerweise nicht so viel wie afrikanisches Haar. Natürlich sind dies Allgemeingültigkeiten. Die Haare einer Person innerhalb einer Rasse können erheblich von der Norm abweichen.

Bewerten Sie Ihr Haar

Es ist wichtig, den aktuellen Zustand Ihrer Haare zu beurteilen. Wurde es kürzlich bearbeitet? Farbig? Schnitt? Im Allgemeinen wird fein strukturiertes oder hitzegeschädigtes Haar weniger entspannende Zeit benötigen als natürlich Haar. Führen Sie immer einen Strähnentest durch, bevor Sie einen Relaxator zu Hause anwenden, auch wenn Sie zuvor den gleichen Entspanner verwendet haben. Wenden Sie sich an einen Fachmann, bevor Sie das behandelte oder vorher entspannte Haar entspannen. Bereits bearbeitetes Haar muss besonders bei der Produktauswahl besonders berücksichtigt werden.

Überlegungen

Bei manchen weißen oder weißen Haaren empfehlen manche Haarstylisten Entspannungsmittel mit den Wirkstoffen Ammoniumthioglycholat oder Guanidinhydroxid. Diese Produkte werden allgemein als "keine Laugen" -Entspannungsmittel bezeichnet. Sie sind sanfter als Entspannungsbäder, die Natriumhydroxid enthalten und daher leichter auf fein strukturiertem oder empfindlichem Haar zu kontrollieren sind. Amoniumthioglycholat und Guanidinhydroxid bauen jedoch Haarproteinbindungen nach den gleichen chemischen Prinzipien wie Natriumhydroxid ab. So werden auch Nicht-Laugen-Relaxer bei unsachgemäßer Anwendung das Haar schädigen.

Was Relaxers tun

Home-Hair-Relaxer glätten das Haar, indem sie die Proteinstruktur des Haarschaftes dauerhaft neu anordnen. Stark alkalische Chemikalien werden auf das Haar aufgetragen, um die Sulfidbindungen zu brechen, die die Proteinmoleküle zusammenhalten. Das Haar wird gerade gekämmt und die Chemikalien dürfen einige Minuten einwirken. Der Entspanner wird aus dem Haar gespült und eine neutralisierende Chemikalie wird auf das Haar aufgetragen, um den Bindungsbruch zu stoppen.

Achtung

Entspannendes Haar, zu Hause oder im Salon, führt immer zu Schäden am Haar. Um den Schaden zu minimieren, muss die Entspannung genau zeitlich abgestimmt sein, die Haare regelmäßig kontrolliert und der Entspanner sofort aus den Haaren entfernt werden, sobald das Haar gerade ist. Eine Fehlkalkulation der Anwendungszeit oder eine falsche Beurteilung des Haarzustands kann zu erheblichem Haarbruch und sogar zu vorübergehenden kahlen Stellen führen. Sich von einem erfahrenen Profi entspannen zu lassen, ist immer sicherer.