Vorteile Von Zitrone In Tee

Hinzufügen von Zitrone zu Ihrem Tee verleiht nicht nur einen würzigen Geschmack, sondern erhöht auch seine Ernährungsvorteile durch Zugabe von ein wenig Vitamin C und Kalium. Zitronen können auch dazu beitragen, einige der möglichen negativen Auswirkungen von Tee auf einen anderen Nährstoff entgegenzuwirken.

credit: czekma13 / iStock / Getty Images x

Antioxidantien und Anti-Krebs-Vorteile

Tee und Zitrone haben beide starke antioxidative Eigenschaften . Diese Effekte entstehen vor allem durch die Polyphenole in Tee, während Zitronen große Mengen des Antioxidans Vitamin C enthalten. Diese Antioxidantien helfen, die Schäden an gesunden Zellen zu reduzieren, den Tod von ungesunden Zellen zu fördern und die Vermehrung von Krebszellen zu verhindern. Die antioxidativen Eigenschaften von Zitrone in Tee geben ihm auch potenziell starke Anti-Krebs-Effekte. Darüber hinaus enthalten Zitronen große Mengen an Verbindungen namens Limonoide, die Mund-, Haut-, Lungen-, Brust-, Magen- und Darmkrebs bekämpfen, berichtet die USDA.

Eisenabsoprtion

Trotz ihrer antioxidativen Wirkung können die Polyphenole im Tee stören mit der Fähigkeit Ihres Körpers, Nicht-Häm-Eisen zu absorbieren, welches die Hauptquelle von Eisen in pflanzlichen Nahrungsmitteln ist. Da Vitamin C jedoch dazu beiträgt, die Absorption von Nicht-Häm-Eisen zu erhöhen, kann der Zusatz von Zitronensaft dazu beitragen, der Wirkung des Tees entgegenzuwirken. Ein Esslöffel frischer Zitronensaft, der dem Tee hinzugefügt wird, liefert etwa 6 Milligramm Vitamin C, was weniger als 10 Prozent der empfohlenen Tagesdosis für das Vitamin ist.