Über Neopren

Bewegen Sie sich über die Tauchausrüstung - derselbe dehnbare Stoff, der Surfer und Taucher warm und trocken hält, trifft die Startbahn. Neopren-Gewebe, das in einer Vielzahl von Mode-Anwendungen zunehmend eingesetzt wird, hat sich von Neoprenanzügen zu High-Fashion entwickelt und sich in das Aussehen führender, hochmoderner Designer verwandelt.

credit: kzenon / iStock / Getty Images Zwei Männer in Neoprenanzügen auf der Strand trägt Surfbretter.

Kurze Geschichte

1931 erfand DuPont Neopren als synthetischen Gummi. Seine Beständigkeit gegen Wasser, Öl und Hitze machte es zu einem guten Kandidaten für den industriellen Einsatz in Schläuchen und Isolierungen. In den 1950er Jahren wurde Neopren verwendet, um Neoprenanzüge zu wärmen. In den späten 1980er und frühen 1990er Jahren machte Neopren Wellen, als Badeanzug-Unternehmen begannen, es in ihre Stile zu integrieren.

Neopren-Stoff Verwendung in der Mode

Dieser dünne, elastische Stoff ist formschlüssig und fügt Dämpfung für Schuhe, Taschen und Tech-Fällen hinzu wie Laptop-Hüllen. Es ist zudem kratzfest und witterungsbeständig und damit ideal für den Einsatz in Jacken und Oberbekleidung. Im Jahr 2014 machte Neopren Schlagzeilen, als Modemagazine wie "Elle" es zum Must-Have-Material des Sommers erklärten. Neopren-Stoff hat viele stilvolle Anwendungen und kann in Kleider, Röcke, Blusen, Hosen und Pullover gesehen werden.