1990S Workout Clothing

Die 1990er Jahre waren ein Jahrzehnt der Überschneidung von Modetrends und dem Einsetzen alternativer Stile. Es gab den Aufstieg von Grunge und den Niedergang von Grunge und die Wiederbelebung von Hippie und Retro-Accessoires. Dennoch waren die 90er selbst emblematisch - eine Zeit mit gekräuselten Haaren, Haargummis und Cindy-Crawford-Trainingsvideos. Sport-beeinflusste Kleidung und Trainingsbekleidung waren besonders beliebt und ebneten den Weg für einige ikonische und unvergessliche Modetrends.

credit: Marina_Ph / iStock / GettyImages 1990S Trainingsbekleidung

Egal, welches Kleidungsstück Sie im Fitnessstudio trugen Wahrscheinlich ähnelte es einer Kombination von fluoreszierenden Farben - Pink, Grün, Gelb, Blau und Orange . Diese Farben wurden oft mit anderen hellen Farben oder reinem Schwarz gepaart. Frauen und Männer folgten diesem Modetrend mit allem, von Neon-Trainingsanzügen bis hin zu Spandex-Strumpfhosen , einem 80er-Trend, den viele nicht ablehnen.

Spandex gab es in verschiedenen leuchtenden Farben für Damenstrumpfhosen Trainingsoutfits für Gewichtheber und Wrestler. Es war der am häufigsten verwendete Stoff für Sport-BHs und Tanktops und kam in allen Formen und Größen für Hosen: Shorts, Hosen, Singuletts. Der Reiz war, dass sie sich leicht einfügen ließen. Mitte der 90er Jahre wurden die meisten farbenfrohen Spandex-Strumpfhosen durch schwarze Strumpfhosen ersetzt.

Compression-Shirts , eine Kombination aus Spandex und Polyester, waren das Mittel der Wahl für ernsthafte Sportler und werden auch heute noch als Männergym getragen.

In der zweiten Hälfte der 90er Jahre kamen Trainingsanzüge als zum Aufwärmen und zum Training zurück. Die Hose, normalerweise mit Streifen an den Seiten, hat sich während des gesamten Jahrzehnts neu gestaltet. Zum Beispiel, Adidas Drei-Streifen-Track-Hosen werden zu einem Grundnahrungsmittel für Männer und Frauen, da die Idee der locker sitzenden Kleidung bei beiden Geschlechtern verbreitet wurde. Diese Hose wurde sowohl im Fitness-Studio als auch außerhalb getragen und war immer noch mit einer durchgehenden Reißverschlussjacke verbunden.

Wenn Sie der Meinung waren, dass normale Trainingshosen langweilig waren, haben Sie wahrscheinlich in eine Zubaz-Hose investiert. Die Schöpfer, Bob Truax und Dan Stock, besaßen ein Minnesota Fitnessstudio beliebt bei Bodybuildern. Sie kreierten Baggy Shorts mit einem elastischen Taillenband, in laut, markante Muster . Das klassische Zebramuster war der erste Look, der für Menschen geschaffen wurde, die sich "Dare to Be Different" wünschen. Mit diesem Slogan förderten sie die Idee von Komfort und Stil mit mehr als nur Shorts. Zubaz lange Hosen sollten dehnen und erweitern mit Ihrem Körper, wie Sie arbeiteten und lassen Sie fliegen aussehen, während dies tun.

Die 90er Jahre waren der Höhepunkt eines anderen unvergesslichen Gegenstand: Umbro Shorts. Diese glänzenden Nylon Shorts haben ihren Weg von Jugendfußballspielen zu lässiger Trainingsbekleidung gefunden. Sie hatten ein deutlich kariertes Muster , das von Manchester United und anderen Fußballmannschaften populär gemacht wurde, die das Logo in einer neuen Welle von Sportausrüstung darstellten. Nicht nur, dass diese Shorts in verschiedenen verrückten Farben, sondern auch in klassischem Schwarz und Weiß erhältlich waren, aber sie trockneten schnell und reflektierten das Licht, was sie zur idealen Sommerhose machte. Jugendliche und junge Erwachsene haben sie oft mit Adidas-Sandalen kombiniert.

Man kann die Hoodies der 90er Jahre, die aus dem Gebrauch von Trainingsanzügen sprießen, nicht ignorieren. Die Sweatshirt-Mode begann später im Jahrzehnt und ist noch heute populär. Full-Front-Reißverschlüsse und Over-the-Head-Hoodies waren für den sportlichen Kleiderschrank unerlässlich. Sie waren bequem und bequem zum Trainieren, vor allem, weil Sie es ausziehen konnten, wenn Sie schwitzten und es wieder anlegten, um auf dem Heimweg zu verdecken.

Besonders für Aerobic oder Step-Klasse wurden hohe Schuhe zu einem bewunderten Sportartikel . FILA, Reebok und Nike waren nur einige der Firmen, die Sneakers für den Fitness Jockey in vielen verschiedenen Stilen kreierten. Wenn Sie beispielsweise Basketball in den 90er Jahren gespielt haben, haben Sie wahrscheinlich Erinnerungen an Nike Air Adjust Force, die für ihre abnehmbaren Träger und Farbvielfalt bekannt war. Jede Art von Jordans war auch die Wut. Neben High-Top-Sneakern investierten Gym-Junkies in Cross-Trainings-Schuhe wie den Nike Air Trainer.

Während Yogahosen für das schicke und sportliche Mädchen des neuen Jahrtausends ein regelmäßiger Modeartikel sind, wurden sie Ende der 90er als modische Leggings auf Leggings für Loungewear und Sportbekleidung eingeführt. Heute sieht man vielleicht die gerade geschnittenen, hautengen Capri-Varianten dieser Hose, aber in den 90er Jahren waren sie fit und flammten auf und hatten manchmal einen spunky Schriftzug auf der Rückseite.